Sığır leptospirozu ve abortusu

1) - Bruselloz ve vibriyoz bakımından menfi olan 38 abortusvak'asına ait inek seromu serolajik metodlarla leptospiroz muayenesine tabi tutulmuştur. Bu seromlardan 31 inde L. grippotyphosa ve 1 inde L. australis tipine karşı spesifik antikorlar tesbit edilmiştir.Bu 32 müsbet vak'adan 20 si Karacabey Harasına, 7 si Gelemen DevletÜretme çiftliğine ve 5 i de Kazova inekhanesine aittir.2) - Çukurova harasına ait abortus yapan 4 koyun seromundan 3 ünde L. saxkoebing tipine karşı spesifik antikorların mevcut olduğu görülmüştür.3) - Karacabey harasma ait 975 adet normal sığır seromu L. grippotyphosa suşu ile Agglutination- Lysis reaksiyonuna tabi tutulmuş ve % 55,7 nisbetinde müsbet, % 7,5 nisbetinde şüpheli, % 36,6nisbetinde menfi reaksiyon elde edilmiştir. Aynı tiple muayene edilen Gelemen Devlet Üretme Çiftliğine ait 23 seromun 17 sinden müsbet ve 3 ünden şüpheli netice alınmıştır.4) - Gebe kabaylarda yapılan tecrübeler erken gebeliklerde Leptospiraların yavru atmağa, ilerlemiş gebeliklerde ise ölü yavru doğurmağa sebep olduğunu göstermiştir. Ölü yavruların kan seromlarındaanalarınkinden daha yüksek nisbetlerde antikorların bulunuşu, yavruda bizzat antikor imaline işaret etmektedir.Ölü doğan veya 24 - 48 saat içinde ölen yavruların hepsinde ikter müşahade edilmiştir .

ı) - 38 Bultseren von Verkalbetieren, bei deneri Brucellose und Vibriose ausgeschlossen werden konnte, wurden einer serologischen Untersuchung auf Leptospirose unterzogen. Hiervon wiesen 3ı Seren spezifische Antikörper L. grippotyphosa auf, und nur ei.ne aus den U. S. A. importierte Kuh hatte einen hohen Titer mit L. australis (Ballico und München 90).Von den 32 positiven Tieren stammten 20 aus dem Staatsgut Karacabey, in dem seit Jahren eine akute icterohaemoglobinuriae herrschte, 5 aus dem Bestand Kazova, in dem im  organgenen J alır ı 7 Rinder abortierten, bei denen durch die serologische Untersuchung Leptospirose festgesellt wordn war, die restliche 7 aus Staatsfarm Gelemen in dem dies Jahr eine akute ikterohaemoglobinuriae auch herrschte. 2) - Es sind auch 4 Seren von Schafen, die abortiert hatten, auf Leptospirose untersucht worden. Seren stammten von Schafen des Staatsgutes Çukurova, wo varher schon eine L. saxkoebing und L. mitis Infeksionen bei Rindern festgestellt worden war. 3 davon wiesen spesifische Antikörper der L. saxkoebing auf, das 4. Serum hatte ein negatives Untersuchungsergebnis.3) - Die aus Staatsgut Karacabey klinisch gesund erscheinenden Tieren stammenden 975 Rindersen wurden mit dem Stamm von L. grippotyphosa einer Agglutination- Lysis- Reaktion unterzogen und 544 Rindersera (% 55,7) haben sich positiv und (% 7,5) verdachtig erwiesen. 357 Seren (% 36,6) hatten ein negatives Untersuchungsergebnis. Die aus Staatsfarm Gelemen stammenden 23 Rindersera wurden auch auf Leptosprose unterscht. Hiervon wiesen 20 Sera spezifisch~Antikörper L. grippotyphosa auf.4) - 2 Meerschweinchen und zwar eins im frühen, das andereim fortgeschrittenen trachtigkeitsstadium, wurden mit einem mittelmassig vrulenten Stamm der L. grippotphosa infiziert Das ersteMeerschweinchen abortierte nach 10 Tagen, das Zweite brachte 7 Tage p.i. ein lebendes Junge zur welt, das 24 Stunden verendete. Im Muttertierserum konnten spezifische Antikö·rper nachgewiesen werden, das Jungherserum war jedoch serologisch negativ. Das Muttertier verendete ll Tage p. i. 2 Weitere Meerschweinchen wurden mit Organsuspention dieses verendeten Meerschweinchen infieziert. Eins hiervon gebar nach 17 Tagen ein totes Junges. Der Titer an spezifischen Antikörper im Serum des Totgeborenen wurde hoher befunden, als im Serum desMuttertieres. Das Zweite brachte ein lebendes Junges Welt, das ebenfalls nach 48 Stunden verendete. In letzterem Falle zeigte das Serum des Jungtieres einen sehr hohen  die Agglutination mit Mutterserum negativ verlief.Bei den verendeten Jungen wurde starker ikterus festgestellt. Wir nehmen an, dass Leptospiren die Placenta passieren, in die Föten einwandern und diese zur Bildung von Antikörpern anregen.
Keywords:

lepspiro abort,

Kaynakça

1) - Alston., J. M. and Broom, J. C. (1958) Leptospirosis in Man and Animals.Edinburgh and London.

2) - Balleyğ J. W. (1953) J. Amer. Vet. Med. Ass. 122 (912).

3) - Beli, W. B., Rice, A. W. and Conner, B. V. (ı953) Vet. Med. XLVIII (3)' ı - 2 .

4) - Bernkopf, H. (ı948) Government of Palestine Board for Scientific and Industrial Research, Jerusalem, ı- 23.

5) - Bridges, C. H. (1958) Abs. Vet. Bul!. 1959, 29, ı.

6) - Bohl, E. H., Po:wers, T. E., Ferguson, L. C. (1954) J. Amer. Vet. Med. Ass. 124 (925), 262-264.

7) - Ensor, C. R. and McClure, T. J. (1953) Abs. Vet. Bul!. 23, 489.

8) - Ferguson, L. C., Ramge, J. C. and Sanger, V. L. (1957) Amer. J. Vet. Res 18, 66, 43 - 49

9) - Fennestad, K. L., Borg Petersen, O. (1957) Nature, 180, 30, ı:n.o- 1211.

10) - Fennestad, K. L., Borg Petersen; C. (1958) Nordisk Vet. Med. 10, 302-308.

ll) - Fennestad, K. L., Borg Petersen, C. (1956) Acta Path. et Microbiol. Scandinavica, lll, 188 - 189.

12) - Gilespie, R. W., Ringen., L. M., Kenzy, S. G. (1953) J. Amer. Vet. Med. Ass. 123, 322.

13) - Hekimoğlu, (1956) ·Türkiye'de koyun, keçi ve sığır leptospiros'u Yeni Desen Matbaası, Ankara.

14) - Sippel, W. L., Boyer, C. I., ·Cambers, E . E. (1952) J . Amer. Vet. Med. Ass. 120 ( 902), 278 - 282.

15) - York, C. J. (1951) Proc. U. S. live Stk. sanit. Ass. 295.

Kaynak Göster

APA Hekimoğlu, H . (1960). Sığır leptospirozu ve abortusu . Etlik Veteriner Mikrobiyoloji Dergisi , 1 (2) , 98-107 . Retrieved from https://dergipark.org.tr/tr/pub/evmd/issue/50220/646942